Unser Unternehmen


Der Arndt-Verlag e.K. ist seit fast 30 Jahren marktführend bei Publikationen für Halter, Züchter und Freunden von Heimvögeln sowie Papageien.

Menschen und Marken

Unter der Dachmarke "Arndt-Verlag" werden die Medienmarken "PAPAGEIEN" und "WP-Magazin" publiziert. Das WP-Magazin ist die beliebteste Heimvogelhalterzeitschrift im deutschsprachigen Raum. PAPAGEIEN ist Europas führende Fachzeitschrift für Züchter und Halter von Papageien. Beide Marken vereinen den größten europäischen Anzeigenmarkt der Branche. Und sie erzielen mit ihren digitalen Medien (Website, Newsletter, E-Shop) die höchsten Reichweitenzahlen. Ein erfahrenes Team aus Haltern und Züchtern, Biologen und Ornithologen, begleitet von einem wissenschaftlichen Beirat, sichert mit Freude und Expertise die Qualität der Medien.

Produkte und Medien

Im Arndt-Verlag entstehen Produkte aus Leidenschaft. Für alle, die mit Worten und Bildern die Welt der Heimvögel und Papageien entdecken wollen. Unsere beliebten Bücher, Zeitschriften, Poster, Kalender und Tassen sind im verlagseigenen Online-Shop sowie im Handel erhältlich. Wir versenden weltweit an unsere geschätzten Kunden.

Arndt-Verlag

Der Arndt-Verlag ist ein renommierter Buch-, Kalender- und Zeitschriftenverlag aus Deutschland. Der Verlag hat sich auf Literatur über Papageien und weitere Heimvogelarten spezialisiert. Neben zahlreichen Büchern und Lexika veröffentlicht der Verlag monatlich die Zeitschriften PAPAGEIEN und zweimonatlich das WP-Magazin. Durch Europas größten Kleinanzeigenmarkt zum Kauf und Verkauf von Papageien und anderen Vogelarten, zählt der Arndt-Verlag zu einem der größten Verlage seiner Branche. Seit 2011 werden auch taxonomische Poster herausgegeben. 

WP-Magazin

Themenbereich: Heimvogelhaltung 

Das WP-Magazin (steht für: Wellensittich-Papageien-Magazin) wurde 1995 als erstes Heimvogelmagazin Deutschlands gegründet und erscheint seit 1997 im Zwei-Monats-Rhythmus. Hier finden Anfänger und auch erfahrene Heimvogelhalter viele nützliche Informationen zur verantwortungsbewussten Haltung und Pflege von Papageien und Sittichen sowie anderen Heimvögeln. Die einmalige Fachkompetenz der Zeitschrift wird durch eine wissenschaftliche Redaktion gewährleistet. Die Internationale Standardnummer für fortlaufende Sammelwerke (ISSN) lautet: 0947-3092. Unter dieser Nummer wird unsere Zeitschrift in der Deutschen Nationalbibliothek
http://d-nb.info/018533787 archiviert. Sechs Mal im Jahr mehr wissen als andere! 

2016 wurde der erste WP-Workshop veranstaltet.

Mehr Infos

PAPAGEIEN

Themenbereich: Haltung und Zucht von Papageien

Die Fachzeitschrift PAPAGEIEN wurde 1988 gegründet und erscheint seit 1997 monatlich. Hier finden Anfänger und auch erfahrene Papageienzüchter viele nützliche Informationen zur verantwortungsbewussten Haltung und Zucht von Papageien. Die Zeitschrift PAPAGEIEN beinhaltet in jeder Ausgabe aktuelle Nachrichten und Mitteilungen, Steckbriefe und Artenporträts, Reiseberichte, Artikel zum Freileben und über den Artenschutz sowie über die Ernährung, Haltung und Zucht der haltungs- und zuchtrelevanten Sittich- und Papageienarten. Die einmalige Fachkompetenz wird durch eine wissenschaftliche Redaktion gewährleistet. Ein wichtiger Bestandteil ist auch der beliebteste und größte Kleinanzeigenmarkt von Europa in diesem Bereich. Die Internationale Standardnummer für fortlaufende Sammelwerke (ISSN) lautet: 0934-327X. Unter dieser Nummer wird unsere Zeitschrift in der Deutschen Nationalbibliothek http://d-nb.info/010250344 archiviert. Wer Papageien verstehen will, der muss sie lesen! 

Seit 1999 finden nahezu jährlich PAPAGEIEN-Workshops statt.

Mehr Infos

Weil Nachhaltigkeit mehr ist, als nur das Licht auszuschalten.


Unser Versprechen

Die Basis für unser gesellschaftliches Engagement bildet der wirtschaftliche Erfolg des Verlages. Wir genießen diesen Erfolg, ebenso gern teilen wir ihn aber mit anderen. Dass dieses Engagement in dieser Form möglich ist, verdankt der Arndt-Verlag der Kreativität, den persönlichen Einsatz und der Motivation seiner Mitarbeiter. Die Verbreitung von Fachwissen zur Verbesserung der Haltungs- und Zuchtbedingungen unserer Papageien durch die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung ist für uns eine Herzensangelegenheit, die wir ebenso ernsthaft und leidenschaftlich verfolgen wie unser Geschäft.

Im Arndt-Verlag wird nur zertifiziertes FSC-Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Damit fördern wir eine umweltfreundliche, sozialförderliche und ökonomisch tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern. Was dies genau bedeutet, wird hier erklärt:

Das Engagement im Artenschutz hat im Arndt-Verlag eine lange Tradition. Seit dem Jahr 1988 widmet sich der Arndt-Verlag gemeinsam mit der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) deren Schutzbemühungen für Papageien weltweit! Der Arndt-Verlag unterstützt die ZGAP durch eine Firmenmitgliedschaft. Die Leitung und einige Redaktionsmitglieder des Verlages haben Verantwortung innerhalb der ZGAP und deren „Fonds für bedrohte Papageien“ (FbP) übernommen und tragen somit direkt zur aktiven Umsetzung des Artenschutz Gedankens bei.

Unsere Geschichte


Arndt-Verlag - die Geschichte

Thomas Arndt und René Wüst beschäftigten sich seit ihrem 14. Lebensjahr mit dem Thema Papageien.


1981

Die Reihe „Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" startet mit dem ersten Band über Unzertrennliche - Agapornis von Horst Bielfeld. Der Band 2 von Klaus Bosch und Ursula Wedde über Amazonen und Band 3 von Thomas Arndt über Südamerikanische Sittiche Keilschwanzsittiche i.e.S., Horst Müller-Verlag, Bomlitz, ISBN 3-923269-02-1.

1982 

Die Reihe "Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" wird durch Band 4 von Karl Diefenbach über Kakadus erweitert.

1983

Die Reihe „Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" wird mit den Band 4 von Thomas Arndt ergänzt Südamerikanische Sittiche Rotschwanzsittiche – Pyrrhura, Horst Müller-Verlag, Bomlitz, ISBN 3-923269-07-2,


1984

Zwei weitere Bände der "Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" erscheinen. Band 10 von Werner Lantermann über Aras, ISBN 3-923269-11-0 und ein Sonderband von Dr. Hans Strunden: Papageien einst und jetzt, ISBN 3-923269-22-6. 

1986

Das Buch „Papageien – ihr Leben in Freiheit“ von Thomas Arndt erscheint im Horst Müller-Verlag, Bomlitz, ISBN 3-923269-25-0, Band 5 der Reihe "Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" über Südamerikanische Sittiche - Schmalschnabelsittiche, Dickschnabelsittiche u.a., ISBN 3-923269-09-9 und ein weiterer Sonderband von Dr. Hans Strunden: Die Namen der Papageien und Sittiche Herkunft und Bedeutung, ISBN 3-923269-21-8.


1987

Das Buch „Papageien – ihr Leben in Freiheit“ von Thomas Arndt erscheint in drei Übersetzungen: in Englisch („Parrots – their life in the Wild“ ISBN 3-923269-28-5), in Dänisch („Papegøjer – deres liv i naturen“) und in Niederländisch („Papegaaien – hun leven in vrijheid“). Alle drei Titel werden vom Horst Müller-Verlag, Bomlitz herausgegeben.


1988

Thomas Arndt und Horst Müller gründen den „Arndt & Müller-Verlag". Verleger ist Horst Müller (Bomlitz) und Herausgeber ist Thomas Arndt (Bretten). Die Fachzeitschrift PAPAGEIEN wird gegründet, anfangs mit vier Heften pro Jahrgang.

1992 

Das Buch "Alexandersittiche" von Dr. Hans Strunden, ISBN 3-923269-39-0 und die Reihe "Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" wird durch die Edelpapageien von Dr. Angelika Fergenbauer-Kimmel ergänzt, ISBN 3-923269-13-7. 

1993

Der erste PAPAGEIEN-Kalender wird herausgegeben.


1995

Das erste Magazin für Vogelhalter „WP-Magazin“ (Wellensittich-Papageien-Magazin) wird gegründet. Verleger und Herausgeber ist Thomas Arndt. Das WP-Magazin erscheint anfangs mit vier Heften pro Jahrgang.


1996

Der Arndt-Verlag bezieht seine neuen Verlagsräume in Bretten.

Das Standardwerk „Lexikon der Papageien“ in vier Bänden, ISBN 3-9805291-0-X und seine englische Version „Lexicon of Parrots“ in vier Bänden (übersetzt von Tony Pittman), ISBN 3-9805291-1-8 werden veröffentlicht.


1997

Die Schriftenreihe „Papageienkunde – Parrot Biology“, herausgegeben von Thomas Arndt, Ralph Schmidt und Werner Lantermann startet.


1999

Der erste Loro Parque Fundación & PAPAGEIEN-Workshop findet im Loro Parque statt.


Die Buchreihe "PAPAGEIEN" startet mit dem Buch von Doris Dühr: Notfallhilfe für Papageien und Sittiche, ISBN 3-9805291-4-2.  

2000

Thomas Arndt veröffentlicht mit „Wellensittiche“ die erste CD-ROM des Arndt-Verlags, ISBN 3-9805291- 7-7. Zwei weitere Bände der Buchreihe "PAPAGEIEN" kommen hinzu. "Die Ernährung der Papageien und Sittiche" von Hans-Jürgen Künne, ISBN 3-9805291-5-0 und "Kunstbrut und Handaufzucht von Papageien und Sittiche von Matthias Reinschmidt, ISBN 3-9805291-6-9.


2001

Im Verlag Michael Biedenbänder erscheint das Buch "Unser Mohrenkopfpapagei" von Rudolf K. Wagner, ISBN 3-9806114-5-0.
Die Buchreihe PAPAGEIEN wird durch "Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche" von Volker Würth ergänzt, ISBN 3-9805291-9-3.


2002

Die Buchreihe "Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" wird durch den letzten Band 14 über Edelsittiche von Jörg und Renate Ehlenbröker, Eckhard Lietzow abgeschlossen, ISBN 3-923269-17-X und es erscheint die erste deutsche Übersetzung des Standardwerkes Australische Papageien Band 1 von Joseph M. Forshaw, ISBN 3-9808245-1-9.

2003

Auch Band 2 Australische Papageien von Joseph M. Forshaw erscheint in der deutschen Übersetzung, ISBN 3-9808245-2-7. 


2006

Thomas Arndt und Matthias Reinschmidt veröffentlichen in der Buchreihe "PAPAGEIEN" den ersten Band von „Amazonen“ (Band 1: Freileben – Haltung – Ernährung – Zucht, ISBN 3-9808245- 5-1).


2009

Thomas Arndt und Matthias Reinschmidt veröffentlichen den zweiten Band Amazonen in der Buchreihe "PAPAGEIEN" (Band 2: Arten – Unterarten – spezielle Bedürfnisse, ISBN 978-3- 9808245-8- 3).

Der Prachtband "Papageien Down Under" von Julia und Roland Seitre wird veröffentlicht, ISBN 978-3-9813383-0-0. 

2010

In der Buchreihe "PAPAGEIEN" erscheinen "Agaporniden 1 und Agaporniden 2" von Dirk van den Abeele, ISBN 978-3-9813383-1-7 und 978-3-9813383-3-1.

2011

Start der Serie "taxonomische Poster".

In der Buchreihe "PAPAGEIEN" erscheint das Buch "Beschäftigung für Papageien und Sittiche" von Carolin Wagner, ISBN 978-3-9813383-4-8.

2013

In der Buchreihe "PAPAGEIEN" erscheint das Buch: "Langflügelpapageien und andere afrikanische Papageien" von Jörg Asmus und Werner Lantermann, ISBN 978-3-9814787-6-1. 

2015

Der Arndt-Verlag firmiert nun unter Arndt-Verlag e.K. und wechselt den Eigentümer. 
Neuer Verleger und Verlagsleiter ist jetzt René Wüst.
Herausgeber beider Zeitschriften bleibt weiterhin Thomas Arndt.

Der erste Kalender: "Wilde Papageien" wird herausgegeben.

Das Verlagslogo, die bekannte Feder, wird modernisiert.

Der Online-Auftritt des Verlages wird komplett erneuert und um zusätzliche Funktionen erweitert. 

Der Verlag wird Mitglied im Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.V. (SZV), dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP).


2016


Einführung der "Drei-Marken-Strategie": Arndt-Verlag, PAPAGEIEN und WP-Magazin.

Die Zeitschrift PAPAGEIEN und das WP-Magazin erscheinen in einem komplett neuen Layout.

Alle eigenen Bücher und Zeitschriften, sowie Poster und weitere Druckerzeugnisse werden nur noch auf FSC-Papier, also Papier aus nachhaltiger Waldwirtschaft, gedruckt.

Der erste Loro Parque Fundación & WP-Workshop findet im Loro Parque statt. Der Workshop für Halter.

Der Verlag wird Mitglied im Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschland e.V. (ZZF) und dem Dachverband der Tierhalter e.V. (DV-TH).

Die erste Kooperationsveranstaltung "Tierhaltertag" mit der Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) findet unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Lierz im Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen statt.

Das erste taxononische Poster in Kooperation mit der EAZA-Parrot-TAG wird herausgegeben.

Formelle Übernahme der Verlagsprogramme des Horst Müller-Verlag und des Verlag Michael Biedenbänder. Die bekannteste Buchreihe des Horst Müller-Verlag stellt wohl die "Enzyklopädie der Papageien und Sittiche" dar.

2017

Formelle Übernahme des Verlagsprogrammes des Verlags CS-Hammer Publishing, welches ab sofort durch die zweisprachige Kinder-Lernbuchserie das Verlagsprogramm thematisch erweitert.

Der Verlag wird Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V..