WP-Magazin 02/2018

Drucken
6,50 €
Steuerbetrag0,43 €
Beschreibung

Beschreibung WP 2/2018

• Karl Heinz Lambert & Bärbel Zickner: Australiens Kakadus: Helm-, Rosa- und Inkakakadus

• Carola Knecht: Ein wunderschönes Hobby: Die Zucht von Wellensittichen

• Redaktion WP-Magazin: Drei Fragen an… Dr. Peus und TA Schreiber von der Taubenklinik in Essen

• Gaby Schulemann-Maier: Ungebetenes Kriech-, Krabbel- und Flattergetier: Parasiten

• Jennifer Gekeler: Das Blüten-Mobile zum Selbstbasteln

• Julia Schulz: Vom Wildvogel zum Haustier – die Domestikationsgeschichte der Zebrafinken

• Gaby Schulemann-Maier: Geballtes Papageienwissen unter südlicher Sonne – der LPF & WP-Magazin-Workshop 2017 auf Teneriffa

• Nicola Traeger: Das Pflanzenlexikon - die Salatgurke

• Armin Brockner: Fraser‘s Hill – ein Vogelparadies im Herzen Malaysias

• Sigrid März: Der Vogel des Jahres 2018 – ein wahrer Star der Lüfte

• Dr. Roland Seitre: Ein Südseeparadies mit Schattenseiten – auf den Spuren der Maidloris

• Diana Eberhardt: Beschäftigungstipps für Weißbauchpapageien und andere Krummschnäbel – Teil IV

• Murphy: Murphys Weisheiten – ein Wellensittich erklärt seine Welt

• Hermann Kempf: Mythos „Megabakterien“

• Sigrid März: Das besondere Buch über wilde Schönheit(en): „Parrots of the Wild“

• Gaby Schulemann-Maier: Rezension „Die Papageien von Stuttgart – Amazonen in der Großstadt“

• Ann Castro: Schmackhaftes Papageienbrot – auch für Menschen gesund und lecker

• Birgit Strangfeld: Der besondere Vermittlungsfall des VWFD: „Maiki“ – was lange währt, wird endlich gut

• Franz Pfeffer: Afrikanische Schönheiten: Langflügelpapageien in der Heimvogelhaltung – der Goldbugpapagei

 

 

Nachrichten

• Kea in Neuseeland zum Vogel des Jahres 2017 gewählt

• Buch „ArtenSchatz“ vorgestellt

• Mönchssittich gilt in Mexiko als invasive Art

• Bester Zoo der Welt: Loro Parque auf Platz 1

 

Sonstige Themen und Inhalte

• Editorial des Verlegers

• Poster: Rosenköpfchen, Karl Heinz Lambert

• Kinderseite

• Leserecke

• Terminplaner für WP-Magazin-Leser

• Das WP-Magazin-Papageien-Rätsel

Ungebetene kleine „Gäste“: Parasiten

Mit mangelnder Hygiene hat es oft nichts zu tun, wenn plötzlich kleine Tiere auf oder im Umfeld von Heimvögeln auftauchen. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener kriechender, krabbelnder oder flatternder kleiner Tiere, die sich im Vogelfutter, auf dem Körper der Vögel oder in ihrem Verdauungstrakt finden können. Im ersten Teil einer kleinen Serie widmet sich das WP-Magazin den Parasiten. Angefangen von Räudemilben über Federlinge bis hin zu Trichmonaden werden diese winzigen Tiere vorgestellt und Sie erhalten Tipps, wie Sie sie wieder loswerden können.

Auf den Spuren der Maidloris

Tahiti, Rimatara, Ua Huka – allein schon die Namen der Inseln im zentralen Südpazifik wecken Sehnsüchte nach feinen Sandstränden und Meer. Der Naturfotograf und Papageienkenner Dr. Roland Seitre begab sich auf diesen und weiteren Südsee-Eilanden auf die Spuren der dort heimischen Maidloris. Diese Papageien sind zwar klein, doch wegen ihrer herrlichen Farben keineswegs unauffällig. Ihre Schönheit und von Menschen eingeschleppte Fressfeinde wurden für die Loris leider zur Gefahr. Unser Autor porträtiert die Vögel und ihr nicht immer leichtes Leben im Südseeparadies.

Mythos „Megabakterien“: Was ist wahr und was nicht?

Abmagerung, unverdaute Körner im Kot, allgemeines Unwohlsein und häufig auch Erbrechen sind Symptome, die bei Heimvögeln auftreten können. Eine mögliche Diagnose lautet in einem solchen Fall oft „Megabakterien“, und das versetzt die Halter nicht selten in große Sorge. Der Grund ist, dass über diese Erreger viele vermeintliche Fakten kursieren, die zum Teil höchst beängstigend sind. Tierarzt Hermann Kempf klärt in seinem Beitrag über den Mythos „Megabakterien“ auf und versucht damit der Verunsicherung entgegenzuwirken.