Aktuelles WP-Magazin

Drucken
5,90 €
Steuerbetrag0,39 €
Produkt Verfügbarkeitsdatum: 01.07.2017
Beschreibung

WP 4/2017

  • Christine Hömmerich: Die Molukkenkakadus aus dem Nahetal
  • Jennifer Gekeler: Die Spielzeug-Bastelstunde – die Sonnenschaukel
  • Armin Brockner: Der „Lory Loft” – Abschied von einer besonderen Anlage
  • Werner Lantermann: Eine Themenvoliere für afrikanische Vögel – erste Erfahrungen
  • Elke Staats: Timneh-Papagei „Lary” – ein Papageienleben (Teil 1)
  • Gaby Schulemann-Maier: Afrikanische Vogelvielfalt in namibischen Kalahari
  • Daniel Neumann und Heiner Müller: Verschluckter Fremdkörper. Ein häufiges Problem in der Papageienhaltung
  • Papageienkünstler im Porträt: Timea Gresens
  • Diana Eberhardt: Beschäftigungstipps für Weißbauchpapageien (Teil 3)
  • Dr. Susanne Vorbrüggen: Das Tambopata Macaw Project
  • Dr. Hadumoth Radegundis Scholpp: Meine Papageien-Erlebnisse im Türkei-Urlaub

Nachrichten

  • Kleinkrieg zwischen Tierarzt und Papageienhalter endet vor Amtsgericht
  • Das „Zootier des Jahres” 2017 ist der „Kakadu”
  • Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. bezieht Stellung zur Kastration von Papageien
  • Die Sonderausstellung Ara im Museum für Naturkunde in Berlin

Sonstige Themen und Inhalte

  • Editorial des Herausgebers
  • Poster: Wellensittiche
  • Kinderseite
  • Terminplaner für WP-Magazin-Leser
  • Das WP-Magazin-Papageien-Kreuzworträtsel

Die Molukkenkakadus aus dem Nahetal

Wer die Vogelausstellung TROPICA kennt, die jedes Jahr im Oktober in Bad Kreuznach stattfindet, der kennt auch den Kakaduschwarm von Olaf Schneider und Stephan Hänichen. Die wilde Bande begeistert nicht nur die zahlreichen Besucher der sehenswerten Vogelausstellung, sondern ist auch berühmt für sein freies und (fast) wildes Leben entlang der Weingärten. Christine Hömmerich hat sich auf den Weg ins Nahetal gemacht.

„Lary“ – die Geschichte eines Timneh-Papageis

Vor 32 Jahren hat sich das Leben der jungen Biologielehrerin Elke Staats für immer verändert. Sie wurde Besitzerin eines vermeintlich männlichen Timneh-Papageis, den sie etwas ungeplant in einer Zoohandlung kaufte. Der Vogel – es war in Wirklichkeit ein Weibchen – lebt noch heute bei der Autorin unseres Erlebnisberichtes. Es gibt viel zu erzählen von „Lary“, die zu Beginn ihres langen Lebens zunächst „Chappo“ hieß.

Das Tambopata Macaw Project – ein Paradies für Ara-Freunde

Im November 2016 erfüllte sich Tierärztin Susanne Vorbrüggen einen lang ersehnten Traum aus Kindertagen: Sie reiste für zweieinhalb Monate in den Regenwald nach Peru, wo eine Gruppe peruanischer Forscher das Leben der freilebenden Aras erforscht, um Erfahrungen für andere Schutzprojekte zu sammeln. In der nächsten Ausgabe berichtet die Veterinärin ausführlich über ihre spannenden Erlebnisse im Tambopata-Nationalpark.