Aktuelle PAPAGEIEN-Zeitschrift

Drucken
8,50 €
Steuerbetrag0,56 €
Beschreibung

Die Zeitschrift PAPAGEIEN stellt Informationen, Fakten und alles Wissenswerte über die Haltung, Zucht und das Freileben der Papageien und Sittiche bereit. Sie ist sowohl für Halter und Züchter dieser Vogelgruppe konzipiert. Unsere Autoren sind Experten, Biologen und vor allem Praktiker, die selbst Vögel halten und züchten und wissen, worüber sie schreiben. Halbwissen aus dem Internet werden Sie in der PAPAGEIEN nicht finden. Eine Durchschnittsausgabe enthält 60 Seiten (Fachartikel + Anzeigenteil). Abonnenten können kostenlos und so oft Sie wollen in Europas größtem Anzeigenmarkt inserieren. Die Anzeigen erscheinen in der Druck-Ausgabe sowie (nach Prüfung und Freischaltung) sofort im Internet. Auf unserer Verlags-Homepage können Sie sich die Themen der zurückliegenden PAPAGEIEN-Ausgaben der letzten Jahre gerne anschauen.

 

In der aktuellen Ausgabe 05/2018 lesen Sie:

     -  Simone Durigon: Haltung und Zucht des Rotbauchpapageis

     -  Hans-Jürgen Geil: Haltung und Zucht von Meyers Frauenloris

     -  Dieter Hoppe: Wissenschaftlicher Name des Perusittichs ist falsch

     -  David Monroger: Auf der Suche nach Dominicas Amazonen

     - Thomas Arndt: Auf der Suche nach dem Peru- Blaustirn- und dem Blassen Peru-Rotschwanzsittich (Teil 3)

 

 

Nachrichten

     -    Schneekatastrophe richtet im Vogelpark Marlow riesige Schäden an

     -    Polizei auf Trinidad beschlagnahmt Gelbscheitelamazonen in Santa Flora

     -    24 Spix- und 12 Lear-Aras sollen  die genetische Vielfalt erhöhen

     -    Blaukopf- und Kaiseramazonen von Dominica nach Deutschland überführt

     -    BfN-Stellungnahme zum Import von Blaukopf- und Kaiseramazonen

     -    Einfuhrpapiere trotz CITES-Sanktionen

     -    Erste Ergebnisse zum Gesundheitszustand der Dominica-Amazonen

       

    

Haltung und Zucht des Rotbauchpapageis

Ihre Zuchterfahrungen mit Rotbauchpapageien sammelte Simone Durigon an zwei Paaren, die sie aus drei Jungtieren und einem bereits erwachsenen Männchen zusammenstellte. In den ersten drei Jahren vor der Brutreife waren bei keinem der Paare Probleme zwischen den Partnern zu beobachten, doch zeigten sie auch kein Interesse an ihren Brutkästen. Als es dann schließlich doch zu Auseinandersetzungen kam, unternahm die Züchterin den Versuch einer Neuverpaarung. In ihrem Artikel beschreibt sie, welche Probleme es zu bewältigen gab und wie es dann doch noch mit der Zucht klappte.

Auf der Suche nach Dominicas Amazonen

David Monroger hatte bereits die von den Kleinen Antillen stammenden Blaumasken- und Königsamazonen in einer Zuchtanlage bewundern können, die Blaukopf- oder die seltene Kaiseramazone jedoch noch nie zu Gesicht bekommen. Sein Wunsch war es, diese vier Karibik-Kostbarkeiten auf ihren Heimatinseln zu besuchen, sie im Freiland zu beobachten und zu fotografieren. In diesem Artikel beschreibt der Autor seine Erlebnisse der letzten von insgesamt drei Reisen auf die Insel Dominica, auf der sowohl Blaukopf- als auch Kaiseramazonen vorkommen. Sie fand im März 2017 statt, ein halbes Jahr vor dem verheerenden Hurrikan „Maria“.

Auf der Suche nach Rotschwanzsittichen in Peru

Für die Arbeiten zur neuen Systematik der Rotschwanzsittiche musste Thomas Arndt viele Habitate des Peru-Blaustirn- und des Blassen Peru- Rotschwanzsittichs in den Tälern der westlichen Andenhänge in Peru mehrfach besuchen, um an die benötigten Blutproben für molekulargenetische Untersuchungen und natürlich auch an Fotos zu kommen. Lesen Sie im dritten Teil dieses Artikels, was der Autor dabei auf seinen beiden letzten Reisen erlebte. kleinen Inseln vor. Die Autorin hat sich in Westpapua, dem indonesischen Teil der Insel, auf die Suche nach den Pinselzungenpapageien begeben.