PAPAGEIEN 03/2018

Drucken
8,50 €
Steuerbetrag0,56 €
Beschreibung

Die Zeitschrift PAPAGEIEN stellt Informationen, Fakten und alles Wissenswerte über die Haltung, Zucht und das Freileben der Papageien und Sittiche bereit. Sie ist sowohl für Halter und Züchter dieser Vogelgruppe konzipiert. Unsere Autoren sind Experten, Biologen und vor allem Praktiker, die selbst Vögel halten und züchten und wissen, worüber sie schreiben. Halbwissen aus dem Internet werden Sie in der PAPAGEIEN nicht finden. Eine Durchschnittsausgabe enthält 60 Seiten (Fachartikel + Anzeigenteil). Abonnenten können kostenlos und so oft Sie wollen in Europas größtem Anzeigenmarkt inserieren. Die Anzeigen erscheinen in der Druck-Ausgabe sowie (nach Prüfung und Freischaltung) sofort im Internet. Auf unserer Verlags-Homepage können Sie sich die Themen der zurückliegenden PAPAGEIEN-Ausgaben der letzten Jahre gerne anschauen.

 

In der aktuellen Ausgabe 03/2018 lesen Sie:

     -  Barry & Julie Blanch: Haltung und Zucht von Rabenkakadus (Teil 2)

     -  Dinand Derks: Haltung und Zucht des Blauscheitel-Edelpapageis

     -  Jörg Asmus: Wie bedroht ist der Schwalbensittich?

     -  Dr. med. Hans Jörg Etterlin:  Der abgestorbene Mandelbaum

     -  Norbert Ziesmann: Wochenendtagung der AZ-AGZIG Langflügelpapageien/PEP

     - Thomas Arndt: Auf der Suche nach dem Peru-Blaustirn- und dem Blassen Peru-Rotschwanzsittich (Teil 1)

 

Nachrichten

     -    Der Fonds für bedrohte Papageien bedankt sich bei großzügigen Spendern auf der Papageientagung in Chemnitz

     -    Dr. Martin Singheiser neuer BNA-Geschäftsführer

     -    ACTP finanziert Naturerlebnis-Center auf Saint Lucia

     -    Brasilianische Polizei verhaftet Papageienwilderer

       

    

Haltung und Zucht von Rabenkakadus

In der PAPAGEIEN 2/2018 haben Barry und Julie Blanch über die Pflege, Unterbringung und Ernährung der Rabenkakadus (Calyptorhynchus, Zanda) berichtet. Im zweiten Teil ihres Artikels geht es um die Zucht dieser imposanten Vögel. Erfahren Sie hier unter anderem, ab welchem Alter die verschiedenen Arten bzw. Unterarten fortpflanzungsfähig sind, warum Weißohr-Rabenkakadus (Z. baudinii und latirostris) selten nachgezogen werden, wann eine Handaufzucht nötig sein kann, wie sich die Küken unterscheiden und wie sich die Ernährung auf den Bruterfolg auswirkt.

Haltung und Zucht des Blauscheitel-Edelpapageis

Blauscheitel-Edelpapageien (Tanygnathus lucionensis) waren schon immer rar in Menschenhand und entsprechend selten waren auch die Nachzuchten. Nachdem Dinand Derks zunächst einen Einzelvogel erworben hatte, den er nach erfolgloser Partnersuche jedoch wieder abgab, gelang es ihm 2014, ein Paar direkt von einer großen Zuchtstation auf den Philippinen zu bekommen. Die Eingewöhnung der Vögel verlief problemlos, und bereits im Folgejahr schritten sie zur Brut. Welche Schwierigkeiten bei dieser und den beiden nächsten Bruten auftraten und ob es mit der vom Autor favorisierten Naturbrut geklappt hat, lesen Sie in diesem Artikel.

Auf der Suche nach Rotschwanzsittichen in Peru

An den Arbeiten zur neuen Systematik der Rotschwanzsittiche war es eines der Ziele von Thomas Arndt, die Vorkommen des Peru-Blaustirn- und des Blassen Peru-Rotschwanzsittichs in den Tälern der westlichen Andenhänge in Peru zu erforschen. Das Vorhaben erwies sich als zeitaufwendiger als erwartet und erstreckte sich über einen Zeitraum von 2009 bis 2015 mit insgesamt sieben Reisen. Lesen Sie, was der Autor dabei auf seinen Reisen erlebte.