Edelpapageien Coco und Mira

Gebe ab

Beschreibung

Coco und Mira

Tierbuch-Nr.:

 

S0011-20S0358-17

 

Art:

Edelpapagei

Geschlecht:

männlich und weiblich

Geboren:

Alter unbekannt

Geschichte:

Hallo Vogelfreunde,
mein Name ist Coco und ich lebe nun schon seit 2019 im Tierheim. Ich bin ein junger Edelpapagei (geboren 2017) und suche, zusammen mit meiner Partnerin Mira ein schönes Für-immer-Zuhause. Mira ist ebenfalls ein Edelpapagei. Sie ist jedoch etwas älter als ich (geboren 1999).
Mira ist etwas zurückhaltender. Sie sitzt zwar gerne mal auf der Schulter von unseren Pflegern, möchte aber ansonsten wenig angefasst werden. Sie sucht nicht so viel Kontakt.
Das ist bei mir ganz anders: Ich freue mich über jegliche Form der Aufmerksamkeit. Ich liebe es, auf der Schulter von meinen Pflegern zu sitzen und habe sehr viel Zuneigung zu geben. Meine Bezugspersonen möchte ich häufig füttern und knabbere ihnen zärtlich am Ohr und an der Nase herum. Ich bin sehr anhänglich und wäre am liebsten rund um die Uhr bei euch Menschen.
Leider sind meine Pfleger meistens sehr beschäftigt und können nicht so viel Zeit mit mir und meiner Mira verbringen, wie sie gerne würden. Ich bin deswegen ab und zu ziemlich genervt und meckere laut. Das meine ich aber nicht böse. Ich hätte einfach gerne mehr menschliche Gesellschaft. Es kann nämlich ganz schön langweilig werden. Zum Glück habe ich Gesellschaft von Mira. Wir kommunizieren miteinander und ab und zu füttern wir uns auch. Häufig halten wir jedoch Abstand voneinander. Vielleicht ist der Altersabstand auch etwas zu groß. Trotzdem haben wir großes Glück, uns zu haben, denn es gibt da ein Problem:
Mira und ich sind leider krank: Wir sind PBFD- und auch noch Herpes-positiv (Pachecosche Krankheit). Das sind blöde Krankheiten, die auch nicht heilbar sind. Bei uns verlaufen die Krankheiten latent. Das bedeutet, dass wir die Viren zwar in uns tragen, die Krankheiten jedoch nicht ausgebrochen sind. Wir müssen nicht öfter zum Tierarzt als andere Papageien. Zum Glück. Wenn wir artgerecht gehalten werden und keinen Dauerstress haben, wird das voraussichtlich auch so bleiben.
Trotzdem können wir die Viren an unsere Artgenossen weitergeben. Wir wollen aber niemanden anstecken! Deswegen möchten wir auf keinen Fall zu gesunden Artgenossen. Übrigens: euch Menschen können wir nicht anstecken.
Wir möchten ein Zuhause finden, in dem wir regelmäßig Freiflug und viele Klettermöglichkeiten haben. Reine Käfighaltung kommt für uns nicht in Frage!
So viel zu uns. Du möchtest mehr über uns erfahren? Dann schicke eine E-Mail, in der du deine Haltungsbedingungen beschreibst und ein paar Bilder von unserem zukünftigen Heim mitschickst: [email protected] .
So können unsere Pfleger gleich beurteilen, ob wir zueinander passen.
Hoffentlich bis bald!

Details

Anzeigennummer : 12909
21.11.2021
173 Aufrufe

Anbieter

Arndt-Verlag e.K. (20)
Inserent kontaktieren

Kontaktformular

Zu Favoriten hinzufügen

Entschuldigung, Sie müssen sich registrieren oder melden Sie sich an.

Suche